Gestaltung des Übergangs Kindergarten - Grundschule

unser bild vom kindDie Fähigkeiten und Fertigkeiten eines jeden Kindes beginnen bereits mit der Geburt, so dass sie bis zum Eintritt in die Kita schon einige Entwicklungsstufen durchlaufen (die ersten Schritte, die ersten Wörter) haben.

Beim Lernen handelt es sich um einen lebenslangen Prozess, bei dem viele Entwicklungsschritte aufeinander aufbauen.

Da jedes Kind einmalig ist, können die Entwicklungsstufen und das Lernen nicht mit einem bestimmten Lebensalter enden, noch zu geordnet werden.

Somit kann die Schulvorbereitung nicht erst im letzten Kindergartenjahr beginnen.

Der Schwerpunkt Vorschule ist nicht nur auf den kognitiven (geistigen) und körperlichen Bereich gerichtet, sondern umfasst auch die Bereiche der sozialen und emotionalen Kompetenzen.

Diese Kompetenzen bilden im Zusammenspiel die Grundlage für ein erfolgreiches Lernen. Die Schule verlangt kein perfektes Kind, das schon alles kann.

Daher ist das Ziel der Vorschule, die Kinder in der Entwicklung und Aneignung der oben genannten Kompetenzen zu unterstützen.

Dies tun wir unter anderem auch, indem wir dem Kind die Zeit geben, sich in seinem eigenen Tempo zu entwickeln.

In der Vorschule geht es nicht um reine Wissensvermittlung und Abfrage von Buchstaben, Zahlen, Farben usw., sondern darum, dass die Kinder sich u. a. eine Zeitlang auf eine Sache konzentrieren, sich an Gruppenregeln halten und auf die eigenen Fähigkeiten vertrauen können.

Die Vorschule wird im Schuljahr 2013/2014 von der staatlich anerkannten Erzieherin Marlen Hasse begleitet.

In einer Informationsveranstaltung für Eltern erklärt die Erzieherin, dass die Vorbereitung auf die Schule schon früh beginnt und welche Kompetenzen entwickelt und gefestigt werden. Sie gibt eine Übersicht in Form eines Flyers heraus, indem die gemeinsamen Themen und Angebote mit Kindern erfasst sind. Des Weiteren erhalten die Eltern einen Einblick in die Lernwerkstatt, die nach den Interessen und Wünschen der Kinder ausgestattet ist. Zum Schluss der Veranstaltung erfolgt ein Austausch über die Wünsche und Interessen der Eltern.

  • Kooperationsvertrag mit der Grundschule Mitte
  • Kooperationsvertrag mit der Bibliothek
  • Zusammenarbeit mit dem ASB Hort an der Grundschule Ost

Umsetzung der Bildungskonzeption von Mecklenburg-Vorpommern

  • Förderung von personalen, sozialen, kognitiven, körperlichen, motorischen Fähigkeiten und der instrumentellen bzw. lernmethodischen Kompetenzen
  • sportliche Aktivitäten mit SV Fortuna 50 Neubrandenburg e. V.

Zurück: Kindergarten

Weiter: Ein Tag im Kindergarten

 

Kontakt zur Kita

logo kita

Telefon

0395 / 422 54 84

Kita-Wetter

Javascript error before this line
22.11.2017

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen...