Leitbild unserer Einrichtung

Unser LeitbildUnser Leitbild umfasst die Bildung, Erziehung und Betreuung des Kindes. Unsere Institution Kindertagesstätte bietet eine wesentliche Chance, die familiäre Erziehung zu ergänzen. Die Bedürfnisse der Kinder und deren Familien bilden die Grundlagen für die pädagogischen und organisatorischen Angebote.

Unser primäres Ziel ist, das Selbstverständnis und die Fähigkeiten der Kinder zu stärken, Partizipation, Toleranz und Kritikfähigkeit zu schaffen und weiter zu entwickeln, ihre Bereitschaft zur gewaltfreien Konfliktlösung zu fördern und insbesondere das Interesse an Neuem zu erhalten und zu festigen.

Spass am SpielenSie sollen Spaß am Spielen und Lernen haben und ihrem eigenen Lebens- und Spielrhythmus folgen. Die individuellen Bedürfnisse sind ausgerichtet nach den Entwicklungstand eines jeden Kindes. Entsprechend wollen wir die Eigenständigkeit des Kindes, seine Fähigkeit Entscheidungen zu treffen fördern und ihm Wahlmöglichkeiten einräumen. Somit erfahren alle Kinder der Kita Chancengerechtigkeit.
Unsere Kindertageseinrichtung unterstützt die Eltern dabei, Erwerbstätigkeit und Kindererziehung besser miteinander zu vereinbaren.

Leitsätze:

  • „Verhalte dich zu den dir anvertrauten Kindern, so wie du dein eigenes Kind betreut haben möchtest."
  • So viel Freiheit wie möglich; so viel Begrenzung wie unbedingt nötig.

Unser pädagogischer Ansatz

Unser pädagogisches Konzept ist der Situationsansatz, d.h. wir Erzieherinnen geben den Kindern die Chance, aus dem von ihnen erlebten Situationen emotional, kognitiv und handlungspraktisch zu lernen. Die soziale und kulturelle Lebenssituation der Kinder und deren Familie sind dabei Ausgangspunkt und Inhalt unserer Arbeit. Wir analysieren die Lebenssituation, um diese für Kinder gestalt- und veränderbar zu machen. Es wird dabei die Vernetzung der Situation im Alltag niemals außer Acht gelassen. Somit erhalten Kinder die Möglichkeit, ihre Erfahrungshorizonte zu erweitern, Weltwissen anzueignen, Selbstständigkeit zu entwickeln und Sicherheit im Handeln zu entdecken.

Kinder spielenKinder bringen viel mit und brauchen ganz viele Gestaltungsmöglichkeiten. Damit sie Neues erproben und neue Erfahrungen machen können, nutzen wir Strukturmerkmale der Offenen Arbeit. Die Basis der Offenen Arbeit setzt ein Grundverständnis von Partizipation, Emanzipation, Achtsamkeit, sowie kompetente Bilder vom Kind und Rechte der Kinder voraus.

Durch die Öffnung der Gruppen und das Angebot von Funktionsräumen haben die Kinder die Möglichkeit sich gruppenübergreifend in kleinen und selbst gewählten Gruppen zusammen zu finden. Damit die Kinder und Eltern einen Ansprechpartner haben, sind alle Kinder einer Stammgruppe mit fester Bezugserzieherin zugeordnet. Jede Stammgruppe kommt zu der Mittagsmahlzeit, zu gruppeninterne Feste und Angebote zusammen.

Damit die Kinder und Erzieherinnen immer neue Erfahrungen sammeln und Neues entdecken können, wurden anregungsreiche Erfahrungs- und Spielräume in und außerhalb der Kita geschaffen. Diese Funktionsräume sind mit festen, klar erkennbaren Spielbereichen gestaltet, die von allen Kindern nach ihrer Wahl genutzt werden können. Die Räume befinden sich stets im Wandel, damit die Neugierde und Abenteuerlust für uns alle immer geweckt bleibt. Den Funktionsräumen ist eine Erzieherin zugeordnet, die für diesen Raum mit den jeweiligen Angeboten zuständig ist. Auch sie ist für die Eltern und für jedes Kind Ansprechpartnerin und kann somit Informationen in Bezug auf ihr Kind oder dem dort laufenden Angebot geben.

Kinder sammeln ErfahrungenDie offene Nutzung der Räume erfordert einen festen, klar strukturierten Rahmen. Damit das Partizipationsverständnis, das Mitspracherecht von den Kindern gelebt wird, ist der Rahmen von den Kindern mit Regeln und Grenzen erarbeitet. Damit sind die Regeln und Grenzen für die Kinder nachvollziehbar, verständlich und auch authentisch.

 

Wir sind offen für neue Ideen und ungewöhnliche Lösungen.

 

Ziel unserer pädagogischen Arbeit

Im Mittelpunkt unseres pädagogischen Gesamtkonzeptes steht die Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit unserer Kinder. Wünsche, Interessen und Bedürfnisse der Kinder sind die Ausgangspunkte für situative Spiel- und Bildungsangebote. Jedes Kind bekommt bei uns das Recht und die Zeit für seine Entwicklung.

Dabei werden sie von uns Erwachsenen aktiv begeleitet und fachkompetent unterstützt. Primär geht es um die individuellen Bedürfnisse der Kinder, um Akzeptanz, Achtung, sowie Wertschätzung ihrer Person und Fähigkeiten.

Die Kinder sollen sich bei uns in der Kita wohl und geborgen fühlen. Sie haben die Möglichkeit sich ihren Begleiter, den Spielpartner, den Raum, sowie die Spiel- und Bildungsangebote frei zu wählen (offene Arbeit & Partizipation).

Durch den täglichen Morgenkreis, können die Kinder ihr Erlebtes, ihre Gedanken aber auch Wünsche den anderen Kindern mitteilen. Ein wesentlicher Bestandteil der offenen Arbeit ist die freie Entfaltung der Kinder, d. h. eigenes spielerisches Entdecken und keine leistungsorientierte Vorschule.


Zurück: Kita des ASB Neubrandenburg

Weiter: Kita-Außenbereich

Kontakt zur Kita

logo kita

Telefon

0395 / 422 54 84

Kita-Wetter

Javascript error before this line
22.11.2017

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen...