Spendenübergabe im bfw Empfehlung

Artikel bewerten
(1 Stimme)
… da fehlen einem die Worte …… am 01.Dezember dieses Jahres fand im Berufsfortbildungswerk (bfw) der Stadt Neubrandenburg ein selbstorganisierter Flohmarkt und Kuchenbasar, von den sich in Ausbildung befindlichen Schülern, statt. Eine Woche zuvor durfte ich als Leiter des Obdachlosenhauses unsere Einrichtung dort vorstellen. Die Idee der Schüler war, einen Teil der Einnahmen für das Neubrandenburger Obdachlosenhaus zu spenden. Aber nicht nur das. So wollten sie für die jetzigen und vielleicht noch in der kalten Jahreszeit ankommenden Bewohner GUTES tun. Also sagten sie sich, wir organisieren noch ein paar Lebensmittel dazu. Jeder bringt mit, was er denkt und hat.
Ich war von der Idee mehr als begeistert und total überwältigt, als ich am 01.Dezember gegen Mittag beim bfw ankam und man mir die gesammelten „Werte“ nebst dem Erlös aus dem Flohmarkt präsentierte. Zwei prall gedeckte Tische mit allerlei Lebensmitteln und Süßes zu Weihnachten sowie einen Spendenscheck, der seines Gleichen sucht. Die Schüler haben sich an diesem Tag kurzer Hand um entschlossen und den gesamten Erlös aus ihrer Aktion als Spende für unser Haus gestiftet. Eine Summe von 615,-€ ist so zusammen gekommen und stellvertretend an mich übergeben worden. Wenn ich dann noch den Gegenwert der „gedeckten Tische“ hinzufüge, dann haben die Schüler womöglich eine vierstellige Summe zusammen getragen. Dies allein ist aber nicht nur der Grund dafür, warum mir bei der Übergabe die Worte fehlten, sondern auch und vor allem deshalb, weil es diese Schüler einfach getan haben. Ohne groß darüber nachzudenken, obwohl sie weiß Gott selber nicht viel haben, sich derer anzunehmen, die noch weniger bis gar nichts ihr Eigen nennen können. Das ist in unserer heutigen Gesellschaft leider nicht immer selbstverständlich, bei der bfw in Neubrandenburg wohl aber schon. Ich möchte mich im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter des Obdachlosenhauses noch einmal ganz, ganz herzlich bei allen Bedanken, die dazu beigetragen haben. Diese Spende ermöglicht es uns, unseren Bewohnern den Aufenthalt, gerade zur Weihnachtszeit, etwas angenehmer zu gestalten. Diese Momente werde ich wohl so schnell nicht wieder vergessen können. Vielen lieben Dank dafür.   … René Burmeister, Leiter und das Team des ASB-Obdachlosenhauses wünscht Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit und alles erdenklich Gute in Ihrer weiteren Ausbildung …
Gelesen 166 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen...